Massives Holz und feiner Stahl in einer biegsamen Beziehung

Ein (Stuhl-)Rücken, der dem des Menschen entgegen kommt, schafft angenehmen Halt im Lendenwirbelbereich:

mühelos aufrecht sitzen ... atmen!

Der leichte Lehnstuhl zeichnet sich durch zwei Bewegungsmomente aus: die offene, L-förmige Sitz-Rücken-Beziehung sowie die dynamische 4-Punkt-Anbindung zwischen Sitz und Stativ, an dessen Fußpunkt eine Zugfeder Aufnahme in einer Stahlhülse findet.

Das Federmoment überträgt sich durch die Zugstange auf Sitz und Rücken, erhöht durch die Länge der Hebelarme.

Dieses Funktionsprinzip macht den federStuhl – untypisch für das verwendete Kernmaterial Holz – zum Freischwinger.

Materialien

Holz (-arten: Buche, Kirsche, Esche)

Stahl

Rindentuch (BARKTEX®no buffalo auf Wollfilz)

und ein Quantum Physik

Abmessungen

Der Mensch...mal groß, mal klein – ergo! – der federStuhl mit zwei Sitzhöhen – 46,5 und 50 cm – was liegt näher?