Aktuell

HolzWerk im Oktober – Zeit für ein Wiedersehen !

Nein, nicht die Deutsche, die PeterundKlaus Einheit jährt sich in diesem Herbst:
30 Jahre stehen für eine abwechslungsreiche Entwicklung mit Aufbrüchen, Rückschlägen, Preisen, gewonnenen wie gezahlten, und natürlich Baustellen !
So ein Unternehmen überlebt nur mit einer guten Portion Enthusiasmus !

Seit wir vor 2 Jahren im Dachstuhl der neuen Werkstatt unsere Ladengalerie eröffnet haben, gab es in loser Folge Konzerte, Literatur und selbst ein kleines Musical – was uns eben Spaß macht !

Im Rahmen der HolzWerk HerbstMesse spielen nun am
11. Oktober 2014 um 20:00 Uhr
Jana Nitsch (Gesang & Akkordeon) und Marcus Berthold (Fivestring Fiddle)
aus Lübeck als >TroubaDuo< !

Mit dem uns eigenen Anliegen, den Möbeln, ziehen wir unterdessen weitere Kreise:
schon seit 2006 Jahr für Jahr auf der imm cologne, der Kölner Möbelmesse, als Aussteller, fanden wir dieses Jahr nach längerem Klopfen Zutritt zum „Tempel” der Messe, der Halle 11 !

Ausstellungen in München (Internationale Handwerksmesse, Heim + Handwerk), Dornbirn („Gustav“) oder Karlsruhe (EUNIQUE) sind daneben inzwischen Teil des Jahresprogramms, andere wie in Wien (Wohnen & Interieur) oder Strassburg (résonance(s)) im Aufbau.

Im März dieses Jahres gab es eine tolle Anerkennung von „den Bayern”: auf der IHM nahm Peter den „Bayerischen Staatspreis für herausragende gestalterische Leistungen” für unsere Liege „chairbert” entgegen !
Das hat uns mal gefallen !!

Wer ihr noch nicht erlegen ist: auf unserer HausMöbelMesse am 11. und 12. Oktober kommt ein „chairbert” edition WERKHAUS unter den Besuchern zur Verlosung:
Geben Sie zur Teilnahme dazu einfach diese Einladung – versehen mit Namen und Adresse - bei Ihrem Besuch ab !

Was erwartet Sie noch ?

StuhlParcours: 10 bewegende Stuhltypen machen das Sitzen zum Erlebnis!

Zugewandt: Neu in der Reihe der HolzWerk – Rechaudtische: triangel

Farbe: blue note auf drei Beinen, zugespitzt: ein ganz anderer Tisch !

Bereichert wird die Ausstellung auch durch Arbeiten mehrerer Kollegen/-innen aus den Bereichen Glas, Metall, Holz in kleiner Form, Grafik.

Auch erinnern wir uns an ein einzigartiges Treppenprojekt, das wir für „querdenkende” Kunden in unserer Region verwirklichen durften: schon in der Anlage als gewundene Treppe außergewöhnlich, ist sie geprägt durch eine Reihe „gaudiesker” Elemente -
opulente gedrechselte Pfosten, Spalthölzer in den Geländern, ein wunderbar schwungvoller Lauf - nichts hätte schöner unsere alte Leidenschaft für den Treppenbau aufleben lassen können !

Indes sind Auftragsarbeiten im Möbelbereich heute eindeutig unser Schwerpunkt – einhergehend mit engagierter Beratung und detaillierter Entwurfsplanung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Oktober !

Peter Bernahrndt | Klaus Kettenburg